faulmann & faulmann Gmbh

 all photos by gabriele sturm

all photos by gabriele sturm

http://www.faulmann.at

Küchen

Sparte Einzelhandel.

Die Küchen stehen zuerst im Schauraum. Der Kunde sucht sich dort eine Küche aus. Dann wird diese geplant. Der Kunde kommt noch einmal und schlägt Änderungen vor. Das geht eine Weile so dahin. Erst wenn alle Seiten zufrieden sind, dann wird die Küche bestellt.

Die Küche besteht aus vielen Teilen ... Zubehör, Armatur, Mistkübel ... Diese Teile kommen meist von verschiedenen Lieferanten. Im Durchschnitt sind es 10 Lieferanten.

Von den Lieferanten werden die einzelnen Teile angeliefert, dann kommissioniert und alles für den Kunden zusammengestellt.

Sind alle verschiedenen Teile angesammelt, werden diese zum Kunden geliefert, ausgepackt und montiert.

Hier im Lager am Nordwestbahnhof wird es aufbewahrt bis alles vollständig ist, es auch beim Kunden fertiggestellt ist, die Elektrik vorhanden, die Böden müssen fertig sein, etc.

Vom Erstgespräch bis zur Montage der Küche dauert es cirka 2 Monate.

Wie ist Ihre Firma entstanden und seit wann gibt es Sie?

Seit 20 Jahren besteht der Schauraum und Küchenverkauf.

Die Logistik und das Abwickeln der Verkäufe existiert seit 30 Jahren.

Wie das?

Das hat einen familiären Hintergrund. Der Schwager hat im Küchenhandel als Verkäufer angefangen. Man macht sich im Lauf der Zeit einen Namen. ...

Sie sind ein Familienbetrieb?

Ja, die Kinder wachsen langsam in den Betrieb hinein. Der Betrieb bleibt familiär und beschäftigt auch Angestellte.

 

Während ich bei Frau Faulmann war hat ein Blitzkurier Kühlgeräte auf 2 Paletten geliefert, die einem Wagerl, auf welchem schon verschiedene Verpackungen stehen, zugeordnet werden.

 

 

 

Güter